Verein Hospizarbeit Springe e.V.
Verein Hospizarbeit Springe e.V.
Ein würdiges Leben bis zuletzt
ein würdiges Leben bis zuletzt

Hospizbüro



An der Bleiche 14 a

31832 Springe

 

Sprechzeiten
Dienstag 16-18 Uhr

 

Donnerstag 9-11 Uhr
und nach Vereinbarung

 

Tel.: 05041 649595 (AB)

info(at)hospizspringe.de

E-Mail

Trauerspaziergang am 05.11.2022 an der Sophienhöhe in Springe

Insgesamt sieben Interessierte (und ein Vierbeiner) versammelten sich um 14:00 Uhr am Parkplatz der Sophienhöhe bei schönem Herbstwetter. Unsere Begrüßungsrunde fand in der Nähe des Andachtsplatzes des Waldfriedhofs statt. Jede Person durfte sich zur Einstimmung einen Stein, eine Muschel oder einen Glasstein aussuchen und diesen Gegenstand in Gedanken an die oder den zu Betrauernden mitnehmen. Ein Gedicht wurde vorgelesen und dann begann der Spaziergang in Richtung Lutherheim.

Unser Platz für die Begrüßungs- und Abschiedsrunde

 

Es entstanden kleine Zweier- und Dreierkontakte, in denen sich intensiv ausgetauscht wurde. Der Weg zweigte kurz vor dem Papenwinkel in den Wald ab. Nach der nächsten Kreuzung fand sich ein friedlicher Platz unter Buchen, an dem eine Geschichte vorgelesen wurde. Die Teilnehmenden suchten sich danach einen „stärkenden“ Baum, um an ihm innezuhalten.

Ein Ort der Ruhe und Einkehr

Nun ging es auch schon wieder in Richtung Sophienhöhe zurück. Die Kleingruppen kamen weiter ins Gespräch. Bei Ankunft am Ausgangsort klang Musik vom Waldfriedhof herüber und untermalte damit in schöner Weise die Abschlussrunde.

Dies war der letzte Termin für dieses Jahr. Für nächstes Jahr werden die Trauerspaziergänge ab dem Frühjahr wieder angeboten. Sie werden kurzfristig über die Zeitung mitgeteilt und werden auch auf unserer Website bekannt gegeben.

 Aus unserem Team grüßen Manuela Schwickert und Britta Prusiecki

Einführungsseminar

„Schwerkranke und sterbende Menschen begleiten“

Am Montag, 6. Februar 2023 startet ein neuer Vorbereitungskurs. Der Kurs soll zur persönlichen Auseinandersetzung mit der eigenen Endlichkeit anregen und die Fähigkeit vermitteln, sterbenskranke Menschen und deren Angehörigen in der letzten Lebensphase zu verstehen und zu begleiten.

Übungen zur Gesprächsführung und Wahrnehmung, Umgang mit Sterbenden und Angehörigen, Phasen des Sterbens und der Trauer stehen im Mittelpunkt des Kurses. Im Anschluss an das Einführungsseminar besteht die Möglichkeit, sich weiter zum/r ehrenamtlichen Hospizbegleiter/in zu qualifizieren.

Der Kurs findet immer Montag 18.00 - 21.00 Uhr (auch in den Ferien) in den Räumen des Hospizdienstes, An der Bleiche 14a in Springe statt und kostet 250€, Vereinsmitglieder zahlen 100€. Der Kurs endet am 12. Juni 2023.

Eine Anmeldung und ein persönliches Gespräch sind erforderlich, weitere Informationen erhalten Sie im Hospizbüro!

 

 

 

 

Märchen-Erzählkunst

 

Wohin gehst du?

Erfüllt von Sehnsucht und von Hoffnung machen sie sich auf den Weg, ein Weg, der manchmal in die Irre führt und auf dem nicht selten Hindernisse liegen.

Was suchen die Märchenhelden, die Märchenheldinnen?                            

Was hoffen sie zu finden?

 

Reisen Sie mit ihnen, wenn –

die Märchen- und Geschichtenerzählerinnen

Elke Lange, Sabine Müller und Heiderose Schweikart

Geschichten aus aller Welt darbieten.

 

Am: Dienstag, 08.11.22 um 18:30 Uhr

 

in: Katholische Kirche Christ-König in Springe, Erzbischof-Joseph-Godehard-Platz 4.

Der Eintritt ist frei!

Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen auf unserer Seite des Hospizvereins.

 

Am 01.10.22 fand unser erster Spaziergang im Kurpark in Bad Münder mit zwei Interessentinnen statt.

Wir starteten am Kurhaus und freuten uns, dass trotz des ungewissen Wetters zwei Teilnehmerinnen zu unserem Treffpunkt gekommen waren.

 

Nachdem wir zwei ehrenamtlichen Trauerbegleiterinnen uns vorgestellt und die beiden Teilnehmerinnen begrüßt hatten, haben wir unsere „Begleiter-Steine“ angeboten. Beide nahmen sich einen Stein. Zur Eröffnung des Spaziergangs haben wir einen Text „Danke für dein Leben“ vorgelesen. Wir gingen bei trockenem Wetter, teils auch mit Sonne, zusammen durch den schönen Park und schnell ergaben sich Zweiergespräche, in denen wir über die unterschiedlichen Fragen und Bedürfnisse vertrauensvoll sprechen konnten.

Auf dem Rückweg haben wir einige Zeit schweigend am Gradierwerk gesessen und uns anschließend alle zusammen über Wandermöglichkeiten in der näheren Umgebung unterhalten.

Danach haben wir in unserer Abschlussrunde den Text „Was mir Mut macht“ vorgelesen.

Nach ca. eineinhalb Stunden im Park trennten wir uns wieder am Kurhaus, die beiden Teilnehmerinnen bedankten sich für unser Angebot des Trauerspazierganges und tauschten untereinander noch Daten zur Kontaktaufnahme für gemeinsame Unternehmungen aus.

Der nächste Trauerspaziergang ist der Letzte in diesem Jahr und findet statt am

05.11.22 Sophienhöhe Springe, Treffpunkt Parkplatz

Los geht es wieder um wieder um 14 h.

 

Weitere Termine für nächstes Jahr werden kurzfristig über die Zeitung mitgeteilt und werden auch auf unserer Web Side bekannt gegeben. Wahrscheinlich fängt unser Angebot im März oder April 2023 wieder an, es hängt von der Witterungssituation ab. Es ist keine Anmeldung notwendig.

 

Aus unserem Team grüßen Manuela Schwickert und Gaby Boron